FDP Ostholstein gratuliert Dr. Heiner Garg zur Wahl zum FDP Landesvorsitzenden

 Jörg Hansen in den Landesvorstand gewählt

Mit einem schönen Erfolg für den Kreisverband im Gepäck kehrten die Delegierten der FDP Ostholstein zurück in Ihre Ortsverbände: Ostholstein ist durch die Wahl von Jörg Hansen zum Beisitzer im Landesvorstand vertreten.

Zuvor wurde der langjährige Vorsitzende Jürgen Koppelin verabschiedet. „Jürgen Koppelin hat die FDP Schleswig-Holstein in schwierigen Zeiten vor 18 Jahren übernommen und sie zu herausragenden Erfolgen geführt. Wir sind ihm sehr dankbar“, so FDP Kreisvorsitzender Jörg Hansen und Fraktionsvorsitzender Manfred Breiter. Mit Dr. Garg wurde nun der Stab an die Folgegeneration übergeben, der in seiner Antrittsrede die FDP bereits auf den Landtagswahlkampf 2012 einstimmte. Mit dem Sozialminister und stellvertr. Ministerpräsidenten wünschen sich die FDP-Spitzen die Fortsetzung der sehr guten Zusammenarbeit und ihm viel Glück für die kommenden Aufgaben und Herausforderungen.

Die inhaltliche Debatte des Parteitages konzentrierte sich auf zunächst auf die im System verbleibenden 300-Lehrerstellen: „Uns war dabei wichtig, dass der konse-quente Haushaltskonsolidierungskurs nicht verlassen wird,“ so Hansen. Es beweist aber auch, dass man sich bei einer guten Haushaltsführung in den Bereichen, wo man die Schwerpunkte in seiner Politik sieht, auch wieder Gestaltungsraum erarbeiten kann: „Also trotz größter Bauchschmerzen ein toller Erfolg unserer Finanzpolitiker!“

Die zweite Debatte erfolgte über die Vorlage einer Kommission zur Verwaltungs-strukturreform, der auch Hansen angehörte. Dabei war es wichtig, dass eine gesunde Balance zwischen Bekämpfung des demografischen Wandels, neuen Zuschnitten und Beibehaltung einer starken Identifikation mit den eigenen Verwaltungseinheiten gefunden wird: „Wir glauben, dass wir mit der vorgelegten Fassung eine moderate, moderne aber auch zielgerichtete Perspektive aufzeigen konnten“, zeigte sich Hansen erleichtert über das eindeutige Votum des Parteitages.

Die abschließende Wahl ihres Kreisvorsitzenden in den Landsvorstand als Beisitzer rundete den für Ostholstein erfolgreichen Parteitag ab.

Die erfolgreiche Klausurtagung der Kreistagsfraktion, der lebhafte Programmpartei-tag, der Mitgliederentscheid und die Diskussion mit Generalsekretär Christian Lindner zum Europäischen Stabilsierungsmechanismus haben die inhaltlichen Schwerpunkte der FDP Ostholstein im vergangenen Quartal gesetzt.

Am 07.12.2011 findet die Wahl des oder der Direktkandidaten oder Direktkandidatin für den Wahlkreis 18 und schließt somit den organisatorischen Marathon zur Landtagswahl 2012 ab. Die FDP sieht sich bestens gerüstet für die kommenden Aufgaben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.